Vom Kulturamt Paderborn bekamen wir ausgediente Libori-Werbebanner mit Hinweisen zum Kulturprogramm 2022 … so schön gestaltet, dass sie einfach zu schade zum Wegwerfen waren. So also landeten vier dieser Banner bei uns mit der Aussage: „Macht was Schönes daraus!“.

Gemeinsam mit REDOPAPERS aus Belgien haben wir diese Notebooks entstehen lassen. Aus den schönen Bannern wurden Umschlaghüllen, die vor Schmutz und Verknicken schützen. Aber nicht nur die Hüllen sind recycelt, sondern auch das Innenleben, somit ist jeder Timer und jedes Notizheft ein Unikat. Papierreste aus Druckereien werden von Hand zu Notebooks und Timern gebunden. Somit werden wertvolle Ressourcen geschont und die Materialien bleiben in einem nachhaltigen Kreislauf. Und natürlich gibt es für einen langen Gebrauch auch Nachfüllhefte.

EIN KLARER ÜBERBLICK | Ideen, Gedanken, Gefühle oder Aufgaben aufzuschreiben, hilft, uns zu strukturieren. Unser Kopf kann ein ziemliches Gedankenkarussell sein. Wir kämpfen täglich mit Vielem, was darin herumspukt. Deshalb fällt es manchmal schwer, zur Ruhe zu kommen. Wenn man Gedanken aufschreibt, dann sind sie sortiert – nicht mehr im Kopf, sondern auf Papier „gebannt“.  So behalten wir den Überblick und können uns besser fokussieren.

Die Seiten der Notizhefte haben feine gepunktete Linien.

JOURNALING ist in aller Munde und gilt als moderne Version des Tagebuchschreibens. Heute schreiben wir viel an der Tastatur und wenig mit Stift und Papier. Die Wissenschaft bestätigt, dass sich beim analogen Schreiben beide Gehirnhälften verbinden und dadurch neue neuroyale Verbindungen entstehen.

Die Wirkkraft des Aufschreibens

Aufschreiben sorgt für erstaunlich viel Klarheit. Was uns gedanklich umtreibt auf Papier zu bannen und aus diffusen Gedanken Worte werden zu lassen, macht glücklich. Oft empfinden wir dabei ein Aha-Effekt und sind erleichtert einem diffusen Gefühl endlich benennen zu können. Außerdem haben wir eine viel bessere Möglichkeit uns selbst zu befragen – z.B. Was hat mich heute glücklich gemacht? Was hat mich heute dankbar gemacht? Was hat mich heute besonders beschäftigt? Ich selbst empfinde Journaling wie „mich selbst aufzuräumen“ und gleichzeitig halte ich vielleicht nur flüchtige Gefühle fest und bringe sie in mein Oberbewußtsein. So kann ich manches viel besser einschätzen und für mich selbst bewerten. Ich bin emotional gefestigter und kann insgesamt der schnelllebigen Welt besser begegnen.

Wir suchen Dir das schönste Notebook aus, denn jedes ist anders. Keines gibt es ein zweites Mal.

direkt bestellen
Ordne Deine Gedanken und halte sie fest;
um Dinge zu behalten, zu verstehen
und Klarheit zu gewinnen.